Wie wir arbeiten

Nachhaltigkeit statt Gefälligkeit

Nachhaltigkeit ist für uns keine Modeerscheinung sondern notwendiges Prinzip für zeitgemäßes Wirtschaften. Wir integrieren mit Ihnen die ökologische, die ökonomische und die soziale Komponente von Nachhaltigkeit in Ihrer Strategie, in den Strukturen Ihrer Organisation und in Ihrer Unternehmenskultur .​

Genauso wichtig ist uns die nachhaltige Wirkung unserer Beratungsarbeit. Entwicklung findet aber oft da statt, wo wir die Pfade des Gleichgewichts und der Sicherheit verlassen. Das fühlt sich nicht zu jeder Zeit gut an, muss es aber auch nicht. Ziel ist nicht Gefälligkeit sondern nachhaltige Veränderung.​

Kooperation statt Konkurrenz

Konkurrenz belebt nicht und mobilisiert nicht. Sie fördert eher Tunnelblick, Fokus auf destruktive Kräfte und den Status-Quo. Für uns ist Kooperation der Weg in eine lebenswerte Welt mit einem Blick auf Reichtum, Fülle, Schaffenskraft und eine Orientierung am Möglichen. In diesem Sinne gestalten wir unsere Geschäftsbeziehungen und fördern Kooperation bei unseren Kunden.

Emergenz statt Starrsinn

Wir machen Pläne, um sie über den Haufen zu werfen, wenn sich neue Möglichkeiten ergeben. Pläne gehören zu einer Welt, in der Ereignisse vorhersehbar sind und linear verlaufen. Emergenz macht sich Überraschungen zunutze und schafft neue Werte aus dem Vorhandenen.

Augenhöhe statt blindes Vertrauen

Wir nehmen unsere Gegenüber ernst so wie sie ist und sorgen für lebendige Beziehungen auf Augenhöhe – im Prozess der Beratung selbst wie auch in der zu beratenden Organisation. Wir fördern damit Wertschätzung und aktive Beteiligung und sichern die Nachhaltigkeit unserer Maßnahmen.

Vielfalt statt Einfalt

Unterschiede sichtbar zu machen ermöglicht einen multiperspektivischen Zugang zu komplexen Themen und erweitert den Raum der Handlungsmöglichkeiten. Vielfalt ist für uns nicht Teil des Problems sondern Teil der Lösung. ​Dabei fokussieren wir auf die individuellen Stärken und Ressourcen von Personen und Organisationen und ermöglichen so gesundes Wachstum.

Werte statt Regularien​

Wer Regeln befolgt braucht keine Entscheidungen zu treffen und keine Verantwortung zu tragen. Prinzipien erfordern eine aktive Auseinandersetzung mit der Frage oder dem Problem sowie eine Entscheidung. Prinzipien liegen Werte zugrunde; Werte, die wir für uns aber auch im Zusammenspiel mit unseren Kunden regelmäßig überprüfen und neu definieren..

Change Management

mehr

Wir wissen, dass Sprache einen Unterschied macht und so finden Sie in unserem Angebot eher Kompetenzentwicklung als Personalentwicklung, eher etwas zur Entwicklung Ihrer FührungsKraft als Führungskräfteentwicklung. Veränderungsvorhaben werden von uns gestaltet, begleitet und moderiert, nur für den Fall, dass Sie nach Change-Management suchen 🙂

Wir unterstützen Sie in Ihrer individuellen Weiterentwicklung durch Coaching und sind Sparringspartner für Veränderungen im Unternehmensalltag. Gemeinsam mit Ihnen bringen wir kreative, neue Formate an den Start – damit Sie Ihre Herausforderungen meistern können und Ihre Fragen beantwortet bekommen.

Methoden & Vorgehen

Unsere Methoden

Unsere Methoden entstammen einer breiten Palette an nützlichen und zielführenden Ansätzen:
LANDKARTEN

  • systemisch fundierte Perspektive auf Menschen, Organisationen und Ihr Umfeld
  • konstruktivistisch lösungsorientierte Herangehensweise
  • transaktionsanalytische Haltung
  • humanistisches Menschenbild

Werkzeuge

  • Transaktionsanalyse
  • agile Ansätze, SCRUM, kollegiale Führung, Soziokratie, Liberating Structures, Design thinking
  • Theory U (Otto Scharmer, MIT), Immunity To Change (Robert Kegan, Harvard University)
  • Systemtheoretische Ansätze
  • systemische Beratung
  • hypnosystemische Ressourcenaktivierung
  • Hypnotherapie
  • IntroVisionCoaching
  • ZEN und Achtsamkeit
  • Mediation und Konfliktmanagement („Systemdesign“)

Unser Vorgehen

Wir arbeiten iterativ. Für uns bedeutet das, den Weg im Gehen entstehen zu lassen. Gleichzeitig wissen wir um die Nützlichkeit von Zielen, Wegmarken und Landkarten und schätzen es durchaus, das Rad nicht immer wieder neu erfinden zu müssen. Unser Ansatz richtet sich nach den spezifischen Herausforderungen Ihres Anliegens.

Organisationen zukunftsfähig zu machen heißt für uns vor allem, der Organisation und den Mitarbeiter*innen Entwicklungsräume zu bieten. Das bedeutet für uns auch, zu würdigen, was Sie mitbringen. Veränderung ist kein Selbstzweck sondern richtet sich immer nach den Zielen, dem Sinn und Zweck Ihrer Organisation und den Kräften im Markt.